Aktuelles

Inspirationen, Gedanken, Erkenntnisse, Geschichten und Einblicke rund um das Pilgern.
Autorin: | Veröffentlicht am: | Kategorie:

Nun sind sie vorüber die Sperrnächte. Gestern feierten wir die Wintersonnenwende. Es war die längste Nacht und schon in früheren Zeiten wurde dieser Augenblick von den Menschen begrüßt und gefeiert, die Wiederkehr des Lichts.

Jetzt dauert es bis zum 24. 12. bevor sich die Erdachse eingeschwungen hat und wir dann langsam aber stetig die Umkehr / die Zunahme des Lichts bemerken werden.

Vom 24.12. bis zum 06.01. feiern wir die Rauhnächte oder auch die 12 Heiligen Nächte. So vieles steht darüber geschrieben und es ist mittlerweile ein Rauhnachtshype entstanden.

Schon als Kind war mir diese Zeit eine sehr besondere. Nahm ich doch wahr, dass die Zeit wie still stand und Ruhe herabsank zur Erde.

So sind wir eingeladen, zu beobachten zu spüren und wahrzunehmen, was sich in unseren Träumen und Visionen zeigt. Gibt es neue Ideen/ Inspirationen.....? Jeder Tag korrespondiert mit einem Monat des neuen Jahres. Ich habe es mir zu einer lieben Gewohnheit gemacht, mir Notizen dazu zu machen. Man sagt, die Schleier zur geistigen Welt sind in dieser Zeit besonders dünn.

Es ist die Zeit, um sichtlich zur Ruhe zu kommen. Das vergangene Jahr abzuschließen und sich zu öffnen, für das, was sich zeigen möchte.

( Bild Pixabay)

Saturday December 24th, 2022
Zurück
Thursday December 22nd, 2022
Nächster

Pilgerin der Neuen Zeit

© 2022 Ute Maria Büenfeld / Schreibe mir